Summer Style. Teil 3. Wunschkonzert

Nach dem eher kopfigen Realitätscheck im letzten Teil, lasse ich die Phantasie heute wieder von der Leine.

1. Schritt: Ein Pinterest board anlegen (alle anderen Techniken zum Sammeln von Ideen funktionieren natürlich auch) und alles an Sommerkleidern sammeln, was gefällt. Das ist einfach und macht viel Spaß.

2. Schritt: Aussortieren. Und zwar rigoros. Nur das auf dem Board lassen, was wirklich das Herz höher schlagen läßt. – Jo, das ist schon nicht mehr ganz so einfach.

3. Schritt: Die Bilder, bzw. outfits aussuchen, die in entscheidender Weise, die im ersten Teil gefundene Stimmung wiedergeben. Hier sind meine:

afrikanischemusterundhemd

Herrenhemd und Rock aus Waxprint-Stoff

hendundbleistift

Hemd plus gemustertem Bleistiftrock

streifenundblumen2

Streifen und Blumen, Bleistift und Shirt

streifenshirtundbunterrock

Streifen und anderes Muster; Shirt und weiter Rock

bunterrock

farbiges Top und bunter, weiter Rock

afrikanischermusterundhemdweit

Hemd und weiter Waxprint-Rock; Hut

dreiviertelhoseundjacke

3/4 Hose mit kleinem Muster, dazu kurze Jacke

schmaledreiviertelhose

etuikleidundhut

Etuikleid und Hut

etuikleid

Etuikleid mit zartem Blumenmuster

blumenkleid

Statement-Blumenkleid; schmales Oberteil, weiter Rock

streifenundblumen

Streifen und Blumen, diesmal Bluse und Kleid

streifenkleid

Jerseykleid mit Streifen

großekettezuschlichtemoutfit

Schlichtes outfit mit großer Kette.

4. Schritt: Die outfits aufdröseln in einzelne Elemente.

Formen:

Bleistiftrock (vielleicht mal mit hoher Taille?)
kurzer, weiter Rock
langer, weiter Rock

Herrenhemd
Shirt mit 3/4 Arm und Bateau
farbiges Top mit rundem Ausschnitt
Kurzarmbluse

schmale 3/4 Hose

Etuikleid mit 3/4 Ärmel

Kleid mit schmalem Oberteil udn weitschwingendem, kurzen Rock

Muster:

Streifen
Punkte
große Blumen
wax-prints

Materialien:

wax-prints (Röcke)
Chambrey (Hemden)
Baumwollsatin (Etuikleid)
Jersey (Shirts und Kleid)
Jacquard (Hose)
fließende Blumenstoffe (weiter, langer Rock)
festerer Blumenstoff (Hemdblusenkleid)

 

Accessoires:

kleiner Strohhut, kleinere Krempe als beim Fedora
Statementketten
breite Armreifen
Tücher
Eishörnchen

Farben:

summer

summer2

So. Noch jemand Hunger auf Sommer? In was für outfits seht Ihr Euch diesen Sommer?

Nächste Woche geht’s auf die Suche: Welche existierenden Kleidungsstücke passen ins Konzept? Welche passenden Stoffe und Schnitte sind vorhanden.

 

 

 

It’s a love song

Seit einer Weile läuft mein Grummelmonster – so scheint es mir – beständig nebenher und hat an allem was auszusetzen. Dies ist nicht richtig und das ist verkehrt und da hast Du geschlampt und überhaupt, wie sieht das hier denn aus? Du wolltest doch eifrig wie der Maulwurf in Wind in den Weiden Frühjahrsputz machen ….

Grummelmonster, weißt Du was? Scher Dich raus. Mach dich ab. Hit the road. Ich hab gerade so was von keine Lust mehr auf Gemaule …

Und wie verjagt man ein Grummelmonster am schnellsten? Genau, in dem man es ignoriert ud auf die schönen Seiten achtet.

Dementsprechned also meine love-list für den Moment:

- Flieder. Er fängt tatsächlich schon an zu blühen.  Ach wie herrlich.

- Nähen mit Freundinnen: Den Osterurlaub mit einem Nähkränzchen zu beginnen ist absoluter Zucker…

-Dabei mit meinem Lieblingsstoff arbeiten: dem Viscose-Krepp vom Roten Faden. (Können die den BITTE noch in andere Farben auflegen?)

-Gala Darling - ich bin schon zu alt, um das lesen zu dürfen. Mach ich aber trotzdem, ätschn.

- Es zeigt auch schon Wirkung: seit Ewigkeiten mal wieder lackierte Nägel. Mit Glitter gepimpt, versteht sich.

neuenägel

 

-Apropos Glitter: Grüner liegt im ganzen Haus verteilt, seit wir in einer Spätabendsaktion diese Einladungskarten zu Sohnemanns Geburtstag gemacht haben:

geburtstagseinladungen

- Und morgen gibt’s endlich mal wieder Farbe ins Haar. Ungefähr so:pastel-hair

Hier gefunden.

-Urlaub. Warum habe ich eigentlich nur 5 Tage genommen?

- Für eine Stippvisite in einen mir fremden Kurs kommen und gleich zum Geburtstagsessen dableiben. Incl. Chaneltaschentorte.

chaneltorte

-Endlos mit einem befreundeten Konditor über Alternativen zum geschmacklosen Fondant als Tortendeko-Material fachsimpeln und dabei französisches Nougat mit Ingwer naschen.

- Inspiriert mich immer, aber dieser Beitrag mal wieder im Besonderen: 99 per cent.

-Der Hanggarten, an dem ich jeden Tag vorbeifahre und der seit über einem Monat üppig blüht. Gerade wechselt er die Farben. Nach blau, weiß, lila kommen nun die Gelb- und Rottöne.

-Auch wenn das auf einem Nähnerd-blog fast schon Ketzerei ist: meine neue Kaufhose (Roxy von Gerry Weber). Die sitzt super, ist dank hohem Stretchanteil saubequem und hat eine Menge Oberteile in meinem Schrank reaktiviert, die für Röcke schlicht zu lang waren.

- und das ist mein Liebeslied de jour: Ilya Kuryaki – Amor

NIX FÜR LEMMINGE – Die zweite Herausforderung

nixfürlemmingegross

Einen schönen Samstag morgen. Und schon ist es Zeit für die zweite Herausforderung. Alle, die schon fertig sind, können jetzt natürlich gnadenlos davonziehen, während wir anderen noch mit der Fertigstellung unserer ersten Projekte beschäftigt sind. Aber wartet nur ab …. ;-)

 

Draußen wird’s Frühling. Aus kahlen Ästen springen Knospen und verwandeln sich in Blüten.

Und genau darum wird es gehen: Um

 

Verwandlung

 

Nachdem wir uns jetzt so ausführlich mit der Silhouette beschäftigt haben, wenden wir uns in der zweiten Herausforderung ganz dem Stoff zu.

Aufgabe ist es, ein Outfit zu entwerfen, dessen zentrales Element ein Stoff ist, der entgegen seiner üblichen Verwendungsweise gebraucht wird. Es können natürlich auch mehrere Stoffe verwendet werden. Zum Beispiel also eine Chaneljacke aus Neopren. Oder einen Trainingsanzug aus Samt.

Ziel ist es, sich mit Materialeigenschaften und den Möglichkeiten, sie zu verändern, auseinander zu setzen und gleichzeitig die Assoziationen und Verwendungserwartungen ( z.B. Nadelstreifen = Business-Kostüm), die bestimmte Stoffe in uns wach rufen, auf den Kopf zu stellen. Herauskommen soll ein Entwurf, der eine überraschende Verwandlung des gewählten Materials erzielt.

Die Bedingungen aus der ersten Herausforderung gelten natürlich weiter: also: alltagstauglich und wo möglich aus dem eigenen Vorrat etc.

Und das ist der Zeitplan:

01.05.2014 – Finale
(Diesmal ein Feiertag, ein Werktagstermin ist irgendwie doof, oder?)

26.04.2014 – Krise oder was?
(Ich hatte diesmal das Gefühl, daß uns der Termin mehr Arbeit gemacht hat, als den Prozeß vorangebracht hat. Ging’s Euch ähnlich? Dann streichen wir den und wer Krise hat und Hilfe braucht, schreit halt trotzdem laut.)

13.04.2014 – Ich habe einen Entwurf, aber wie setze ich das technisch um?

30.03.2014 – Das soll’s wohl werden – Entwürfe

15.03.2014 – Inspirationssammlung

 

So, ich hab noch was zu tun. Aber Kopfkino läuft schon wieder gnadenlos. Bei Euch hoffentlich auch.

NFL – From A Far Away Place – Ich hab einen Entwurf, wie jetzt weiter?

nixfürlemmingegross

Hallo und guten Morgen zu einem weiteren Check-in für From A Far Away Place.

Der Termin heute ist gedacht als trouble-shooting bevor die Probleme überhaupt auftauchen. Ha! Ich schätze, daß würde wohl voraussetzen, daß frau schon einen fertigen Schnitt vorliegen hat. Davon bin ich aber weit entfernt.

Immerhin hab ich mich für einen meiner Entwürfe entschieden. Nämlich diesen hier:

nfl1entw4

Und zwar, weil ich den von allen am Orginellsten fand, in dem er gleichzeitig die Silhouette des Hanboks andeutet, aber eben nicht wie eine Kopie aussieht.

Mit der Stoffsuche hab ich mich schwer getan. Leider wollte sich nichts im Fundus finden, was einerseits die richtigen Farben gehabt hätte und andererseits die richtige Standfestigkeit. Beim einschlägigen Dealer gab es dann doch was. Und zwar Baumwollsatin mit einem dezenten Glanz, der in rot hier  schon verarbeitet  und also in den Materialeigenschaften bekannt ist.

fromafarawayplace8

 

fromafarawayplace10

 

fromafarawayplace9

Dazu gefunden hat sich was Geblümtes. Auch Baumwollsatin mit Stretchanteil. Allerdings etwas fester.

fromafarawayplace7

Gekauft habe ich diesen Stoff noch, weil mir nach diversen Farbstudien diese immer noch am Besten gefällt.

fromafarawayplace2

 

Das Gepunktete soll den Blumenstoff andeuten, das Hellblau das Türkis.

Hier kommen ein paar Uni-Varianten, aber wirklich umhauen tut mich keine. Doch die Farben stimmen auch nicht überein.

fromafarawayplace1

 

fromafarawayplace3

 

 

fromafarawayplace4

 

fromafarawayplace5

Meinungen dazu?

fromafarawayplace6a

Hier sind die Fragen, um die meine Gedanken zur Zeit kreisen, wenn ich denn mal dazu komme, mich mit diesem Projekt zu beschäftigen. (Von allen Seiten dräut da Unbill: der Mann bohrt Löcher in die Wände, auf der Arbeit wird mein Rechner entwendet, das Kind war krank und ich auch, das Endlosprojekt Wintermantel will und will nicht von der Liste verschwinden. So halt, wie das immer ist.)

So, nun laßt hören, wie es Euch ergangen ist seit dem letzten Treffen und wo wir helfen können. Ich werde mir gleich mal sehr sachkundigen Rat beim Nähkränzchen holen.