vogalonga_2006

(Mit megaknappem Zeitplan zum Ziel in 2006, also vordigital.)

Soderle, Ihr Lieben. Heute muss Butter bei die Fische. Was wollt Ihr nähen und bis wann? Was ist vorrätig und was muss noch beschafft werden? Mit anderen Worten: Was ist Euer Plan? Bekommt Ihr realistisch zusammengezwungen was Ihr wollt, müsst und könnt?

Ich versuche mich des Dilemmas der zu vielen Wünsche und vermutlich zu kurzen Zeit zu entziehen, in dem ich zum Teil mit ausprobierten Schnitten arbeiten will und zu dem nur wenige körperbetonte Schnitte ausgesucht habe (selbige sorgen bei mir ja gerne mal für zeitfressende Anpassungsdramen). Außerdem hab ich schon zwei Jerseyalltagskleider, einen Bleistiftrock und ein Top genäht.

Mal gucken, ob mein Plan damit aufgeht.

Folgende Teile stehen auf meiner

Stückliste:

Alegra Jacke

1 Danny Dolman Kleid

1 Teddy-Top

1 Bleistiftrock

2 Schluppenblusen

2 Wickeltops

1 Hose (immer noch unentschieden, ob weit oder eng)

1 Geburtstagskleid

1 Arbeitstasche

Zeitplan:

Ich habe gerade zwei Wochen Urlaub. Zwischendrin sind wir ein paar Tage bei meiner Mutter, ich kann also nicht durchnähen. Zumal das Kindbg auch Ferien hat. Der Mann aber arbeitet.

Trotzdem – bis diesen Freitag:

Alegra Jacke von Style Arc und noch ein Danny Dolman Jerseykleid.

Das Kleid geht tatsächlich schnell – selbst ich kriege das in 2 Stunden genäht.

Alegra Jacke:
Stoff: pinke Kaschmir-Wolle-Mischung; Futter: eins aus dem fundus, muss ich noch aussuchen
Schnitt: vorhanden, aber noch nicht ausgedruckt und geklebt.

Bis Ferienende:

Die beiden Burda-Schluppenblusen. Die schlummern zugeschnitten in der Materialkiste, die ich mit an der See hatte.

Bis Ende April:

Teddy-Top:

Der Schnitt ist ausprobiert und lässt sich sehr gut nähen. Wenn man mich lässt, hab ich das in einem Nachmittag genäht.

2 Stoffe sind vorhanden dafür. Beide müssen noch gewaschen werden und zugeschnitten ist dementsprechend nix. Aber der Schnitt ist kopiert.

1 Bleistiftrock

Burda-Schnitt, auch an der See schon genäht und seit dem viel im Einsatz. Dafür vorgesehen ist ein pinker Stretch von René Lézard. Ich muss allerdings noch mal checken, ob der genauso stretcht wie der schon verarbeitete Stoff, sonst muss ich am Schnitt was zugeben.

venedig_backyard

Bis 17.05., Italien-Deadline:

Hose

Entweder die zum Teddy Top gehörende Hose von Style Arc oder eine Ginger oder mein Culottes Schnitt oder eine weite Burdahose. Auch dafür sind Stoffe hinreichend vorhanden. Allerdings wären evtl. Reißer und Nieten und Garn zu besorgen.

2 Wickeltops:

Schnitt ist kopiert, aber noch nicht ausprobiert. Diverse in Frage kommende Jerseys bzw. Feinstricks liegen hier herum. Ich hoffe auf eine ordentliche Passform. Sonst mach ich nicht lang rum, sondern nähe einfach ein paar enge Shirts auf der Basis meines Lieblings-T-Shirts von Decathlon.

Bis 04.06.2018 (also außer Konkurrenz):

1 Geburtstagskleid (irgendwas mit Kelchkragen, ich hab da einen pattern company Schnitt im Auge und einen von Ralph Rucci für Vogue)

1 neue Arbeitstasche aus einem violett-metallisch-glänzendem Kunstleder (da muss ich erstmal die Spezifikationen festlegen: was brauch ich in der Arbeitstasche alles?)

Und nun zu Euch. Wie sehen Eure Pläne aus?