scharbeutz

Ein langes Wochenende nur Nähen? Und sich zwischendrin klare Meeresluft um die Nase wehen lassen? Aber bitte, gerne!

Auch 2018 gibt es wieder ein Sewing by the Sea. 3 Tage ungestörte Nähzeit für die Frühlingsgarderobe. 3 Tage Nähinspiration und Fachsimpelei pur. 3 Tage Auszeit vom Alltag und Konzentration auf die eigene Kreativität. Kurzum: 3 Tage Nähwochenende der Extraklasse. Ohne Goody-Bag-Hype, dafür mit jeder Menge Schwarmintelligenz. Und langen Strandspaziergängen.

scharbeutz2

In diesem Jahr sind wir direkt an der Strandpromenade. Die Jugendherberge Scharbeutz liegt  hinter den Dünen. Zum Meer geht’s einfach über die Straße und durch die Dünen. Ein kurzer Spaziergang und schon ist frau am Landungssteg. Und wem nach mehr maritimem Nähurlaubs-Feeling ist, die kann in Timmendorfer Strand oder Travemünde schlendern gehen.

promenade

sbs17_11

Das Näh-Wochenende eignet sich nicht für komplette Anfängerinnen. Ihr solltet ein selbstgewähltes Projekt alleine durchziehen können. Aber natürlich sind genug hilfreiche Hände da zum Abstecken und Anpassen und genug Nähkompetenz, um Burda-Nähanleitungen und Paspelknopflöcher zu meistern.

2018 findet das Nähwochenende Sewing by the Sea vom 1. bis zum 4.3. statt. Am Donnerstag geht’s um 17 Uhr los und Sonntag ist nach der Abschlußpräsentation so gegen 14.30 h Schluss.

juhescharbeutz

Der Teilnehmerinnenbeitrag beträgt 260€. Darin enthalten sind 3 Übernachtungen in der Jugendherberge, Vollpension, Tagungsgetränke und natürlich der Nähplatz.

Klingt gut? Dann man schnell die Anmeldung geschickt! Über die Hälfte der Plätze sind nämlich schon vergeben! Noch nicht ganz sicher? Dann hier mal schmökern, wie schön es die letzten Male war.

Wie jedes Jahr freue ich mich riesig auf den Norden. Und ich hoffe, ganz viele von Euch dort zu treffen.