The Dark Queen Rises

Irgendwie hat es mich auf die dunkle Seite der Macht gezogen. Mit die ersten Bilder, die mir in den Kopf kamen, waren nicht aus klassischen Volksmärchen, sondern aus phantastischen Filmen bzw. Theaterstücken.  Pany Labyrinth, Sleepy Hollow, His Dark Materials.

pan_s_labyrinth

his_dark_material

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Nun bin ich ja eigentlich eher ein sonniger Mensch, aber: follow your hunches.

Nach einer kurzen Replik mit Lotti auf Twitter, nach dem ich wohl einige Elie Saab Kleider zu viel gepostet hatte, stand ich vor der Frage, ob ich mich was die klassischen Märchenfiguren angeht, eher als Prinzessin sehe oder als (böse) Königin. Ich entschied mich für Lady Macbeth.

Crop-Ellen_Terry_as_Lady_Macbeth

Das ist Ellen Terry als Lady Macbeth, wie John Singer Sargeant sie gemalt hat.

Das ist das tatsächliche Kostüm, nach seiner Restaurierung. Es ist mit Käfern bestickt.

beetlewing dress_ladymacbeth

Sargents Bild habe ich vor eeendlosen Ewigkeiten in Edinburgh in einer Ausstellung gesehen – und ich erinnere den Eindruck als deutlich anders. Aber da überlagern sich vielleicht auch eigenen Leseerfahrung und Bilder aus einer Macbeth-Inszenierung, bei der ich assistiert habe. Ich erinnere jedenfalls, absoluten Triumph in Lady Macbeths Selbstkrönung gesehen zu haben. Nicht schon aufflackernden Wahnsinn vor Schuld.

Ich stelle also der (bösen) Königin nach. Dementsprechend ging ich Königinnen gucken – im engeren Wortsinn, aber auch im übertragenen: sprich: mächtige Frauen.

Kate Blanchet as Elizabeth I in the movie Elizabeth, one of my favorite movies of all time.

Christine Lagarde Young | Madame Chairman: Christine Lagarde, now head of the IMF, stands on the ...

 

New Official Photos of King Willem Alexander and Queen Maxima

Christine Lagarde schien mir alltagsverträglicher zu sein als Königin Maximas blaue Krönungsrobe, also vertiefte ich mich in das kleine graue Kostüm.

DSQUARED2  | The House of Beccaria

 

Milan Fall 2013 - Roccobarocco

the jacket

 

Alles gut und schön, aber da fehlte mir dann doch das Märchen. Und ein bißchen mehr bad girl Attitüde.

yeah!

 

Irgendwie hatte es mir Elisabeth 1 angetan. Also endlos Klamotten aus ungefähr ihrer Zeit geguckt.

Doublet of Moritz von Sachsen made in 1541-1553. Deposited in Historische Museum, Dressden.

slit sleeves

 

sleeves and embellishment

 

cape

Schöne Details, aber wie bringt man das ins Hier und Jetzt?

Gucken wir mal bei Alexander McQueen?

Ärmel und Ausschnitt

the coat - and how the skirt spills out of it!

shoulders and sleeves

Dann habe ich mir in guter Theatermanier einen kleinen Charakter-Steckbrief erstellt. Denn poste ich dann mal demnächst. Und ein paar erste Ideen skizziert.

Augenmerk liegt auf Schultern und Ärmeln. Denke ich. Ich vermute mal, daß es auf eine Mantel sonstwas Kombo hinausläuft, auch weil ich einen Übergangsmantel ganz gut brauchen könnte.

Farblich wird es sich wohl zwischen schwarz, grau und dunklen, satten Tönen bewegen. Also durchaus schon herbstlich.

Meine Gedanken zum Thema power dressing sind auch noch nicht ganz zu Ende gedacht, aber da liefere ich sicher noch ein paar Ideen nach.

Als Abschluß meine Skizzen. Und dann bin ich sehr gespannt, in welche Gefilde es Euch verschlagen hat.

nfl4_mood1 nfl4_mood2 nfl4_mood3

 

 

nfl4_mood4