nixfürlemmingegross

 

 

 

Herzlich Willkommen im digitalenAtelier

und

zur ersten Herausforderung von NIX FÜR LEMMINGE!

 

Na, hat noch jemand außer mir feuchte Hände?

Um es nicht wie Siggi Gabriel zu machen, mache ich es kurz. (Auch weil hier noch sooooo viele Weihnachtsgeschenke zu nähen sind.) Denn wir werden uns auf eine lange Reise machen  …

 

 

From a far away place

 

Bunte, reichbestickte  Seidenärmel, die beim Schwertkampf im Eastern graziös jede Handbewegung verlängern, zarte Japanerinnen mit großen Obi-Schleifen auf dem Rücken, die dicke Pelzkleidung der Inuit, die schwarzen Hüte und knallbunten Ponchos aus Peru …. das sind die Bilder, die mir dabei gleich in den Kopf springen …

Die Aufgabe:

Wir entwerfen und nähen ein „Outfit“, das von einer spezifischen, selbst gewählten nicht-europäischen Silhouette inspiriert ist. Bis zum 28.02.2014 entsteht ein Kleidungsstück / oder eine Kombination von Kleidungsstücken, die die Essenz und einzelne Elemente der ausgesuchten fremden Silhouette in unser Hier und Jetzt übersetzen.

Warum?

Wie wir uns sehen, geben, uns kleiden ist auch (und vor allem) kulturell bedingt. In unseren Kleidern stecken nicht nur wir selbst, sondern immer auch unsere Kultur und die darin vereinbarten Werte, Körperbilder, Geschlechterkonstruktionen. Von innen auf innen zu gucken, als wäre man außen, also einen etwas distanzierteren Blick auf unsere kleidungsspezifischen Sehgewohnheiten / Ästhetiken zu werfen ist reichlich schwierig. Deshalb machen wir uns erstmal bewußt auf, was ganz Anderes aus und anzuprobieren … wer im Laufe des Rechercheprozesses tastächlich die Chance hat, eine ihr / ihm ganz fremde Kleidung zu tragen, der / die tue das in jedem Fall.

Zeitplan:

28.02.2014

Wir verlinken hier unsere Abschlußpräsentationen. Bis dahin ist unser Erstlingswerk entworfen, gefertigt, gebügelt und photographiert, damit wir es gemeinsam ordentlich bejubeln können.

16.02.2014

Probleme, Krisen, Siegesgewißheit? Alles ist möglich bei diesem work-in-progress-Treffen, in dem wir alle noch mal Kraft schöpfen für den Schlußspurt.

02.02.214

Ich hab einen Entwurf – aber wie nähe ich das jetzt? Wir klären, wie unser Entwurf nähtechnisch umzusetzen ist und versuchen mögliche Untiefen zu erkennen.

19.01.2014

Das soll’s wohl werden! Wir stellen unsere Entwürfe vor und fragen gezielt nach feed-back zu Elementen, die uns noch nicht behagen.

05.01.2014

Wir stellen unsere Inspirationssammlungen / moodboards vor und versuchen den anderen zu vermitteln, wohin unsere Reise gehen wird.

 

Für die Kurzmitteilungen auf Twitter verwendet doch bitte #nfl1. Und nehmt Euch das Titelbild mit. Ein bißchen vorgestrebert habe ich … guckt Ihr hier.

Um es mit den unsterblichen Worten Tim Gunns zu sagen: „Designers: you have until midnight, February 28 th. Precious little time. Make it work.“ In diesem Sinne: Go, go, go!